Wok Pfanne

Die Wok Pfanne stellt mit ihrem abgeflachten Boden einen Kompromiss zwischen Wok und Pfanne dar.

Der richtige Wok verfügt im Gegensatz zu der europäischen Version über einen runden Boden und hat die Form einer Halbkugel und wird auf einem Gasherd benutzt. Auf Elektroherden würde diese Form keinen Stand finden, weshalb für den herkömmlichen Gebrauch im Haushalt der Wok einen abgeflachten Boden besitzt.

Traditionell werden Woks aus Gusseisen hergestellt. Heute findet man aber auch zahlreiche Wok Pfannen aus Stahlblech, Aluminium oder Edelstahl und mit Antihaftbeschichtung.

Wer einen traditionellen Wok möchte, benötigt entweder einen Gasherd oder kann sich einen passenden Wokbrenner kaufen. Normalerweise bringen die Kochstellen in Asien eine Wärmeleistung von etwa 5 – 10 kW und bestehen aus nach oben geöffneten Steinkohleöfen. Wokbrenner bringen ähnliche Ergebnisse und stellenweise sogar noch mehr. Preislich muss man sich dann überlegen ob es einem das Wert ist. Von 40€ – 200€ ist hier alles dabei. Wer es günstiger mag, der wird mit einer normale Wok Pfanne vollkommen zufrieden sein.

Vorteile der Wok Pfanne

Bei Wok Pfannen konzentriert sich die Hitze auf die Mitte der Pfanne, während die Wände eher kühl bleiben. So können die Temperaturen der einzelnen Speisen im Wok beeinflusst werden, in dem man mittels Rühren Zutaten, die viel Hitze benötigen, in der Mitte belässt und alle weitere Zutaten, wie zum Beispiel Gemüse, eher im Randbereich garen lässt. Der Wok kann vielseitig verwendet werden und eignet sich vor allem zum Braten, Dünsten oder Schmoren.

Was sollte man beim Kauf beachten?

Wer sich eine Wok Pfanne zulegen möchte, sollte wie bei jeder anderen Pfanne zuerst darauf achten welchen Herd er besitzt und welche Größe in Frage kommt. Auch hier sollte der Pfannenboden die gleiche Größe wie das Kochfeld haben, um die Hitze bestmöglich verteilen zu können.

Empfehlenswert sind Wok Pfannen aus Gusseisen – Diese werden sehr schnell sehr heiß, während die Seiten länger kühl bleiben, genauso sollte es bei einem guten Wok sein. Auch eine Pfanne mit einer hochwertigen Antihaftbeschichtung hat viele Vorteile. Zum einen brennen die Zutaten nicht an, zum anderen ist die Pfanne leichter zu handhaben und auch leichter zu reinigen. Nicht gut geeignet sind wiederrum dicke Edelstahl Pfannen, da sie die Hitze nur langsam weiterleiten.

Für den privaten Gebrauch empfiehlt sich eine Größe mit einem Durchmesser von etwa 30 Zentimetern.

Wok oder Wok Pfanne

Ob man sich nun für einen echten asiatischen Wok oder eine Wok Pfanne entscheidet, wird wohl hauptsächlich auch durch den Geldbeutel beeinflusst. Wer beim Kauf einer Wok Pfanne auf Qualität und dünnes Material achtet, wird damit sehr viel Freude haben.

 

Aktuelle Angebote auf Ebay:

2 Comments
  1. […] Der Wok ist eine asiatische durchgehend gewölbte hohe Pfanne. Durch die Form konzentriert sich die Hitze […]

  2. Reply
    Bibi Januar 27, 2017 at 8:30 pm

    Für richtiges Woken braucht es einen Gasbrenner mit viel Power. Auf dem Herd wird das nichts, schmeckt auch ganz anders. Habe es auch erst so probiert – aber der Unterschied ist dermaßen stark im Geschmack, daß ich nie wieder einen Wok auf den heimischen Herd gesetzt habe. Mache das nur noch in der Außenküche mit dem Wokbrenner

    Hinterlasse einen Kommentar

    Pfannen-Tipps.de