Hähnchen in süß-saurer-Sauce

Leckere Hähnchenkeulen mit der Süße der Ananas und der Schärfe von Chili. Eine tolle Kombination, die nachgekocht werden möchte.

Ofengerichte gehen schnell und sind zudem häufig fettarm und gesund. Mit der richtigen Pfanne lassen sich viele Gerichte auch im Backofen zubereiten, so dass man Platz in den Küchenschränken sparen kann. Hier zeigen wir ein Rezept für ein etwas anderes Hähnchen-Gericht.

Zutaten für das Hähnchen:

2 kg Hähnchenkeulen
4 Stücke frischen Ingwer
4 rote Zwiebeln
2 Knollen Fenchel
2 halbierte Chilischoten
1 kleine Ananas
Frischen Knoblauch
Frische Petersilie
Peffer, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Zucker

Zubereitung:

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.

Petersilie und Ingwer zerkleinern und vermischen. Die Hähnchenkeulen großzügig würzen und mit der Ingwer-Petersielenmischung füllen. Die roten Zwiebeln und den Fenchel vierteln und in eine Backofentaugliche Pfanne mit hohem Rand (z.B. diese Copper Pan) legen. Die Ananas und die Chilischoten zerkleinern und ebenfalls in die Pfanne geben. Mit Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermengen. Die Hähnchenkeulen obenauf legen, mit etwas Öl bestreichen und im Backofen 90 Minuten backen.

Nach dem Backen den Bratensaft abtropfen lassen. Die Hälfte des Gemüse und der Ananas, sowie die Keulen auf einem Teller etwa 5 Minuten ruhen lassen. Das restliche Gemüse und die restliche Ananas aus der Pfanne nehmen und mit Zucker, Essig und Salz zu einer Sauce pürieren – falls nötig etwas verdünnen.

Heiß servieren.


 

Besonders gut als Beilage eignet sich hier Reis. Wer auf weitere Kohlenhydrate verzichten möchte, kann auf eine Beilage auch komplett verzichten.

Für dieses Rezept eignen sich alle Pfannen, welche in direkt in den Backofen gegeben werden können. Der Vorteil bei Kupferpfannen oder kupferbeschichteten Pfannen liegt in der guten Wärmeleitfähigkeit. Wer nicht immer nur bei Amazon schauen will, findet auch im teleshop eine große Auswahl an Pfannen.

Teile uns deine Meinung mit

      Hinterlasse einen Kommentar

      Pfannen-Tipps.de