Wo alte Pfannen entsorgen?

Alte Pfannen entsorgen, aber richtig

Ist die alte Pfanne kaputt, muss sie entsorgt werden. Aber wohin gibt man eine defekte Pfanne? Und wie entsorgt man seine Pfanne umweltgerecht?

Die meisten Pfannen bestehen aus unterschiedlichen Materialien, was eine umweltgerechte Entsorgung schwieriger gestaltet. Zudem denkt wohl kaum einer daran, die Pfanne in seine Einzelteile zu erlegen und eventuelle Kunststoffteile von den Griffen oder dem Glasdeckel zu entfernen, bevor diese in den Müll wandern. Zumal viele Pfannen auch einem Sandwichboden bestehen, das heißt sie besitzen im Inneren mehrere Schichten aus unterschiedlichem Material, welches gar nicht getrennt werden kann.

Wer sich nicht sicher ist, wie er seine Pfanne richtig entsorgt, kann sie zu Wertstoffhöfen oder in den Restmüll geben.

Plastikteile und Glasdeckel werden im Restmüll entsorgt.

Ist eine Wertstofftonne vorhanden, gehört die Pfanne hier rein. Wer keine Werkstofftonne vor der Tür hat, kann in manchen Gemeinden auch zu den Sammelplätzen gehen und sie dort entsorgen. Auch Werkstoffhöfe oder Schrottplätze nehmen alte Pfannen an.

 

Eisenpfannen, Gusseisenpfannen und Edelstahlpfannen
Pfannen aus diesen Materialien können beim Schrotthändler abgegeben werden.

Beschichtete Pfannen
Ob die Pfanne beschichtet ist oder nicht, spiel keine Rolle. Sie kann genauso wie die anderen Pfannen entsorgt werden.

Glasdeckel
Ist der Glasdeckel aus hitzebeständigem Glas, gehört dieser nicht in den Glascontainer und muss im Restmüll entsorgt werden.

 

Tipp: Häufig können hochwertige Pfannen auch direkt beim Hersteller abgegeben werden. Im Gegenzug erhält man eine neue Pfanne dann preisgünstiger.

 

Titelbild: pixabay.com

 

 

1 Comment
  1. Reply
    klebefolien April 10, 2019 at 8:19 am

    Ich muss mir definitiv aufschreiben und aufhängen, damit ich weiss was in welche tonne kommt, da ich es leider immer wieder vergesse und viel Müll zuhause sich sammelt.

    Lg Lisa

    Hinterlasse einen Kommentar

    Pfannen-Tipps.de